Wintertrainingslager in Thailand, Teil 1: Anreise

Nachdem ich die Gegend um Kanchanaburi und Chiang Mai bereits im letzten Winter mit einem Leihrad ansatzweise erkundet und als fahrradtauglich empfunden hatte, ging ich das ganze dieses Jahr ernster an und nahm ein eigenes Rennrad mit. Insgesamt hatte ich einen grossen Block von drei Wochen Dauer geplant mit 100 % Sonnengarantie, davon die erste Haelfte in Kanchanaburi und die zweite in Chiang Mai. Was als Grundlagentraining 3 geplant war, musste aufgrund erheblicher beruflich bedingter Trainingsausfälle als Grundlagentraining 1 absolviert werden.

Fliegt man mit Thai Airways, hat man 30 kg Gepäck frei. Das Fahrrad im Radkoffer nebst Ersatzteilen und Helm brachte 22,5 kg auf die Waage. Die verbleibenden 7,5 kg waren ausreichend fuer mein restliches Gepäck.

So ging es ohne zusätzliche Kosten von Nürnberg via Frankfurt nach Bangkok, wo ich meinen Fahrradkoffer unversehrt in Empfang nahm. Per Taxi ging es weiter zum Southern Bus Terminal, wo ich einen Bus nach Kanchanaburi nahm (Mitnahme im Gepäckfach problemlos). Vom Busbahnhof in Kanchanaburi kurze Fahrt im offenen Sammeltaxi bis zum Hotel.

Fortsetzung folgt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s